...loading!
  Gebäudereinigung

Farbliche Kennzeichnung von Produkten

Zum Schutz von Arbeitnehmern vor gefährlichen Stoffen wurde oft gefordert, Produkte farblich zu kennzeichnen. So soll unter anderen der Verwechslungsgefahr begegnet werden. Gründliche Überlegungen führten uns zu dem Schluss, dass genau wegen dieser Gefahren nicht farblich gekennzeichnet werden sollte. Bunte Lösungen werden mit Fruchtsäften verwechselt, die Farben sind nur außerhalb des Gebindes zu erkennen – die Gefahrstoffkennzeichnung ist also nicht mehr verfügbar – und nicht zuletzt gibt es einen erheblichen Anteil in der Bevölkerung mit Farbblindheit (30 % der Männer sind rot-grün blind).

FAZIT: Es bleibt also nichts anderes übrig, als dass der Anwender sorgfältig die Gebrauchsanweisung und Gefahrkennzeichnung lesen und verstehen muss. Er muss die notwendigen Arbeitschutzmaßnahmen ergreifen, insbesondere Schulung. Dafür haben wir erheblichen Aufwand investiert: sicherer Produktcode.