...loading!
button lev
button lev
button lev
button lev
button lev
button lev
  Lebensmittelerzeugung und - verarbeitung

Desinfektionsmittel in der Landwirtschaft

Bei der Tierhaltung und bei der Gewinnung von Lebensmitteln müssen Desinfektionsmittel eingesetzt werden, um die Tiere bei optimaler Gesundheit zu erhalten, Verderb von Waren zu verhindern und sowohl der Ausbreitung von Tierseuchen als auch von Krankheiten des Menschen vorbeugend entgegenzuwirken.

Den Einsatz von Produkten zur Lebensmittelhygiene bestimmt die EU-Lebensmittelhygieneverordnung und das deutsche Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz. Auf die Leistung von Desinfektionsmitteln muss man sich blind verlassen können, da in aller Regel Nachweismethoden sehr aufwendig, technisch anspruchsvoll und vor allen Dingen zu langdauernd sind.

Der IHO und seine Mitgliedsfirmen haben daher schon frühzeitig Methoden erarbeitet, Schulungen angeboten und die entsprechenden technischen Voraussetzungen geschaffen, um in Zusammenarbeit mit den Anwendern das Konzept HACCP (Hazard Assessment at Critical Control Points) umzusetzen, d.h., dass an kritischen Stellen der Produktion rasch getestet werden kann, um z.B. die korrekte Desinfektion oder die vollständige Ausspülung der chemischen Produkte festzustellen, bevor weiter verarbeitet wird.

Um Desinfektionsmittel als geeignet zu beurteilen, hat sich über viele Jahre das Listungsverfahren bei DLG und DVG etabliert. Auf Basis in Ringtests validierter Methoden und unter Aufsicht wissenschaftlicher Institutionen wurden Listen geeigneter Desinfektionsmittel zusammengestellt und veröffentlicht. Selbst Gesetze nehmen darauf Bezug, in dem sie den Einsatz geeigneter Desinfektionsmittel, „insbesondere solcher aus der DVG-Liste“ vorschreiben. Die Gesetzeslage ist seither jedoch weit fortgeschritten.

Die Biozidprodukterichtlinie erfasst alle diese Desinfektionsmittel und schreibt zur Zulassung Wirksamkeitsprüfung nach europäischen oder anderen allgemein anerkannten internationalen Normen vor. Diese Normen werden jedoch bereits heute von allen Desinfektionsmittelherstellern verwendet. Soweit Desinfektionsmittel nach diesen Normen vollständig geprüft sind, sind diese für den Einsatz in der Landwirtschaft- und Lebensmittelindustrie genauso geeignet wie die vorgenannten gelisteten Mittel.

Dies wurde vom IHO dem zuständigen Ministerium für Ernährung- und Verbraucherschutz vorgetragen, um dort auch sozusagen von höchster Stelle betätigt. Der IHO hat diesen Sachverhalt dann auch in einem Rundschreiben allen Veterinärämtern und Lebensmittelkontrollämtern vorgetragen. Letztlich geht es darum, in Deutschland eine mit anderen Regionen Europas vergleichbar sichere und wettbewerbsfähige Einsetzbarkeit von Desinfektionsmitteln zu erreichen.