...loading!
button lev
button lev
button lev
button lev
button lev
button lev
  IHO - Der Verband

CMS Purus Innovation Award wird künfitg als Innovationspreis verliehen

Der seit dem Jahr 2005 verliehene CMS Purus Award wird zur CMS 2017 Berlin (19.-22.9.) als Innovationspreis neu ausgerichtet. Als CMS Purus Innovation Award (PIA) wird er künftig „intelligente Produkte und Lösungen“ auszeichnen, die die Aussteller der Internationalen Reinigungsfachmesse in sechs Kategorien einreichen werden. Der Purus Innovation Award prämiert Produkte, Tools und Systeme, die durch hohe Anwendungsqualität und überragende Gesamtkonzeption überzeugen. Die Auszeichnung für innovative Lösungen wird von der Messe Berlin GmbH am 19. September auf dem abendlichen CMS-Event verliehen. Bewerbungsstart für den Branchen-Award ist März 2017. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 19. Mai 2017.

Die Messe Berlin schreibt den Preis in sechs Kategorien aus, die das Produktangebot der CMS Berlin widerspiegeln:

Großmaschinen: Geräte, deren Gewicht 50 Kilogramm überschreiten und die nicht in einem regulären PKW transportiert werden können.

Kleinmaschinen: Geräte, deren Gewicht 50 Kilogramm nicht überschreiten und die flexibel in einem PKW transportiert werden können.

Equipment: Alle Produkte für die Ausstattung zur mobilen/manuellen Reinigung inklusive kleine Reinigungshilfen wie Handschuhe, Müllbeutel, Tücher etc.

Waschraumhygiene: Alle Produktlösungen, die zur Ausstattung eines Waschraumes gehören, angefangen von Händetrocknungs-/Händereinigungssystemen sowie WC-Papiersystemen bis zu Duft- und Desinfektionsmittelspendern.

Digitale Tools und Systeme: Digitale Produktlösungen wie Managementsysteme und Software-Anwendungen

Reinigungsmittel: Behandlungsmittel und Produkte zur Reinigung und Pflege von Oberflächen, Räumen und Textilien, zur Desinfektion oder Luftverbesserung.

Eine Fachjury bewertet die eingereichten Wettbewerbsbeiträge in einem zweistufigen Verfahren hinsichtlich ihrer Innovationsqualität. Dabei werden fünf Bewertungskriterien zugrunde gelegt: „Funktionalität, Ergonomie und Usability“, „Emotionen / Empfinden, ästhetische Qualität und Vorbildcharakter“, „Umweltverträglichkeit, Energiebilanz und Rohstoffe“, „Lebenszykluskosten“ sowie „Zeit“ (praktischer Leistungswert).