...loading!
  IHO - Der Verband

Erfreuliche Entwicklung bei Umsätzen in der Gebäudereinigung

Hersteller von Reinigungsmitteln bilanzieren steigende Erlöse in 2016

Frankfurt/M. – Anlässlich einer Pressekonferenz zur Messe CMS 2017 veröffentlichte der Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz für industrielle und institutionelle Anwendung (IHO) aktuelle Zahlen hinsichtlich der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Branche der professionellen Reinigung und Hygiene im Bereich der Gebäudereinigung. Die im IHO verbundenen Hersteller von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln decken rund 92 Prozent des nationalen Marktes ab.

CMS Messe Trägerverbände
Dr. Christian Göke (Messe Berlin), Markus Asch (VDMA), Werner Schulze (IHO), Thomas Dietrich (BIV/WFBSC)

Der Branchenumsatz für professionelle Reinigung und Hygiene in Deutschland betrug im vergangenen Kalenderjahr über 1 Milliarde Euro, wobei mehr als 7.000 Mitarbeiter beschäftigt wurden. Davon entfallen etwa 25 Prozent auf Produkte die im Bereich Gebäudereinigung im Einsatz sind. Mit 4,7 Prozent lagen die Aufwendungen der Branche für Forschung und Entwicklung im vergangenen Jahr, trotz eines Rückgangs um 0,2 Prozentpunkte, deutlich über dem Durchschnitt der sonstigen chemischen Industrie. Diesen positiven Zahlen gegenüber stehen jedoch rund 2,5 Prozent Aufwendungen für Folgekosten aus der europäischen Gesetzgebung. Eine Steigerung um 0,3 Prozentpunkte. Bereits 2015 waren diese Ausgaben von 1,5 auf 2,2 Prozent rasant angestiegen und erschweren somit nach wie vor die Rahmenbedingungen für die Industrie.

Die Zahlen belegen, unter den Aufwendungen für Folgekosten der europäischen Chemikaliengesetzgebung leidet offenkundig die Innovationskraft der Branche. Es droht ein Rückgang von Produktneuentwicklungen und noch schlimmer, ein Wegfall von diversen Spezialprodukten. Die Branche der gewerblichen Reinigungstechnik ist auf die Innovationen der Hersteller von Reinigungsmitteln angewiesen. Diese verbessern die Dienstleistungsqualität und sorgen somit für einen gesteigerten Werterhalt. Im Bereich des Gebäudemanagements sind Reinigungs- und Desinfektionsmittel wichtige Faktoren. Spezielle Produkte für individuelle Einsatzbereiche sparen auf lange Sicht hohe Investitionen in sehr kurzen Abständen. Durch mangelnde Hygiene aufgrund fehlender Desinfektionsmittel entsteht darüber hinaus eine Gefahr für den Menschen, etwa Patienten, Dienstleister, Kunden oder medizinisches Personal.

Werner Schulze, Vorsitzender des Fachbereichs Gebäudereinigung des IHO, sagte hierzu: „Die kommende CMS hat eine enorme Bedeutung für unsere Branche. Sie ist ein großer Marktplatz auf dem Kunden, Dienstleister und Hersteller ins Gespräch kommen. Es wird wichtig sein, einander für die aktuellen Rahmenbedingungen zu sensibilisieren. Die Messe bietet die Gelegenheit zu zeigen, wie wichtig Produktinnovationen für die gesamte Branche und dass die Mitglieder des IHO wichtige Partner bei der Erfüllung der eigenen Unternehmensziele sind.“

Werner Schulze

„Mit jeder CMS steigen die nationale und insbesondere internationale Bedeutung der Messe für unsere Branche. Die Verbindung mit dem WFBSC-Kongress samt Themenschwerpunkt Digitalisierung, ist in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight.“

Video der Pressekonferenz zur CMS 2017