...loading!
  IHO - Der Verband
Im Fokus der Verbandsarbeit stehen übergreifende Projekte und Themen, die Rahmenbedingungen für alle unsere Mitgliedsfirmen betreffen.

Gemeinsam mit Fachleuten unseres nationalen Dachverbandes Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) und des europäischen Dachverbandes AISE gestalten Experten unseres Verbandes diese Bedingungen mit.

Hier finden Sie Beispiele aus der aktuellen Arbeit des Verbandes.

Weitere Aktivitäten und deren Ergebnisse bleiben unseren Mitgliedsfirmen vorbehalten.

Biozidprodukte-Verordnung

fragezeichen ausrufezeichen 01Biozide – Warum sind sie wichtig?
Biozide werden oft mit Gefahr assoziiert und daher kritisch betrachtet. In der Tat, Biozide sollen vor Gefahren wie Seuchenzügen schützen – nicht nur Pest und Cholera, sondern auch Maul- und Klauenseuche und Vogelgrippevirus.

Detergentienverordnung

ubaDie Detergentienverordnung regelt die Kontrolle der biologischen Abbaubarkeit grenzflächenaktiver Substanzen (Tenside) als Rohstoffe und in Zubereitungen, einschließlich Allergie auslösender Duftstoffe, auf europäische Ebene.

GHS

europaparagraphenWas heißt GHS? Die Abkürzung steht für „Globally Harmonized System“ und bedeutet eine weltweite einheitliche Einstufung und Kennzeichnung chemischer Stoffe

EU-Chemikalienpolitik "REACH"

eu kranz

"REACH" das steht für Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals).

Sustainable Development

AISE sustainable cleaningIn internationaler Zusammenarbeit im Verband AISE wurde die Sustainable Development Charter geschaffen, um das nachhaltige Wirtschaften glaubhaft und authentisch darzulegen. Weitere Informationen zur Charter finden Sie hier.

Verpackungsentsorgung

lagerhalleVerpackung: Nicht nur Träger der vorgeschriebenen Gefahrkennzeichnung und Behälter des Produktes. Selbst Erzeugnisse müssen als restentleerte Verpackungen zurückgenommen und verwertet werden.

Aktuelles

  • Neue IHO-Viruzidieliste online veröffentlicht

    Die erfolgreiche IHO-Viruzidieliste (www.iho-viruzidie-liste.de) wurde einer Überarbeitung unterzogen und bietet Anwendern nach dem Relaunch deutlich verbesserte Funktionalitäten sowie Angaben zum Spektrum Begrenzte Viruzidie Plus. Die Internetplattform bietet seit 2008 eine Übersicht viruswirksamer Desinfektionsmittel für die Anwendungsbereiche Händedesinfektion, Flächendesinfektion sowie manuelle und maschinelle Instrumentendesinfektion. Fachkräfte finden auf der Website alle relevanten Informationen zur Wirksamkeit von über 480 Desinfektionsmitteln von über 40 Herstellern. Inzwischen greifen mehrere zehntausend User im Jahr auf die Plattform zu.

    Vollständige Presseinformation

     


     

    Positive Wirtschaftsentwicklung in der Reinigungs- und Hygieneindustrie

    Die Hersteller von Reinigungs-, Wasch- und Desinfektionsmitteln für den Großverbrauch können für das Jahr 2016 eine wirtschaftliche Wachstumsentwicklung bilanzieren. Der Umsatz der Branche der professionellen Reinigung und Hygiene stieg um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Allerdings gingen im selben Zeitraum Investitionen in Forschung und Entwicklung zurück, da die Unternehmen mit zunehmenden Ausgaben und Aufwand aus der europäischen Chemikaliengesetzgebung belastet wurden. Im Fokus der Branche stehen weiterhin die verstärkte Aufmerksamkeit hinsichtlich Produktverantwortung und Anwendersicherheit.

    Vollständige Presseinformation

     


     

    Wäschereibranche um Träger von Arbeitsschutzbekleidung besorgt

    Die Imprägnierung von Arbeitsschutzbekleidung ist eine wichtige Maßnahme um die Gesundheit von Arbeitnehmern oder aber Patienten zu schützen. Um Textilien abweisend gegen Wasser, Öle, Keime und Chemikalien zu machen, werden Reinigungsprodukte eingesetzt, die Fluorcarbonharz-Verbindungen enthalten. Derzeit werden von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Maßnahmen ergriffen ein mögliches Verbot dieser Verbindungen vorzubereiten. Hersteller und Anwender der Produkte für die Gewährleistung der Funktions- und Schutzeigenschaften von Berufsbekleidung sind gleichermaßen um Arbeitnehmer besorgt.

    Vollständige Presseinformation