...loading!
button lev
button lev
button lev
button lev
button lev
button lev
  Großküchenhygiene
Der Fachbereich Großküchenhygiene

kantineEin hoher Hygiene-Standard in Bereichen professioneller Großverpflegung ist unabdingbar, sowohl in Hotels, Restaurants, Mensen, Kantinen als auch in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder in Cateringbetrieben. Die Basis für eine gute Hygiene in Großküchen ist eine gute Reinigung und Desinfektion aller Bereiche. Überall dort, wo Speisen professionell für eine große Anzahl von Personen zubereitet werden, dienen alle Hygienemaßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Verbraucher. Durch den Einsatz moderner Behandlungsmittel können Flächen, Geschirr und Arbeitsgeräte sowie auch die Hände so gereinigt und desinfiziert werden, dass neben einer optischen Sauberkeit auch mikrobiologisch ein einwandfreier Zustand erreicht werden kann. Die dafür erforderlichen Reinigungs- und Desinfektionsmittel bilden somit die Grundlage für eine hygienische Lebensmittelverarbeitung und Speisenzubereitung im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung, Gastronomie und Hotellerie.

Mitgliedsfirmen

Die Mitgliedsfirmen dieses Fachbereiches sind Anbieter von Reinigungsprodukten und -systemen für die Reinigung und Desinfektion im Bereich der Lebensmittelverarbeitung und Speisenzubereitung in Großküchen und Verpflegungsbetrieben.

Typische Anwenderbranchen sind beispielsweise:

  • Kantinen
  • Cateringbetriebe
  • Mensen
  • Metzgereien
  • Bäckereien
  • Küchen in Hotels, Restaurants, Krankenhäusern, Altenheimen und anderen öffentlichen Einrichtungen

Fachinformationen

 

Besonderes wichtig ist uns die gute Zusammenarbeit mit den Anwendern

Reinigungs- und Desinfektionsprodukte für eine "Großküche" müssen im Vergleich zu Produkten für private Haushalte wesentlich höhere anwendungstechnische Anforderungen und darüber hinaus auch eine Fülle gesetzlicher Vorgaben erfüllen.

Die Zusammenarbeit der Mitgliedsfirmen im Fachbereich "Großküchenhygiene" sowie deren Verbindungen und Kooperationen mit anderen Gremien und Fachverbänden, wie z.B. dem DIN oder dem Arbeitskreis Gewerbliches Geschirrspülen (AK GGS), ermöglichen eine schnelle und fachkompetente Bearbeitung der verschiedenen Themen für den Großküchenbereich.

 

Wussten Sie schon, dass es in Deutschland pro Jahr laut RKI mehr als 220.000 gemeldete lebensmittelbedingte Magen-Darm-Erkrankungen gibt?


Der dadurch entstandene volkswirtschaftliche Schaden ist kaum zu bemessen.
Auf jeden Fall ein teures Versäumnis im Vergleich zu den Kosten für den ordnungsgemäßen Einsatz von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln in Großküchen.