...loading!
button lev
button lev
button lev
button lev
button lev
button lev
  Lebensmittelerzeugung und - verarbeitung
Der Fachbereich Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung

kornfeld

Hygiene rund um die LEBENSMITTELHERSTELLUNG, -VERARBEITUNG und TIERHALTUNG. Das heißt: Flaschen, Behälter und Gerätschaften müssen hygienisch einwandfrei sein, um wieder neu befüllt oder eingesetzt zu werden. Der Tank und die Leitungen in der Brauerei müssen gereinigt, das Weinfass in einwandfreiem Zustand, die Käseform in der Molkerei sauber oder das Fleisch aus der Schlachterei keimfrei sein. In der Tierhaltung ist beispielsweise ein sauberer Stall, eine gesunde Kuh wichtigstes Kriterium, damit einwandfreie Milch an den Endverbraucher geliefert wird. Um den hohen Hygienestandard zu erhalten, ist eine enge Zusammenarbeit zu Fragen der Wirksamkeitsprüfung von Desinfektionsmitteln oder Optimierung der Listungsverfahren unerlässlich. Die Mitglieder des IHO arbeiten intensiv auf nationaler und internationaler Ebene an der Umsetzung der Biozidrichtlinie. Um dem Anwender sichere und wirksame Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen zu können, hat der IHO die IHO-Desinfektionsmittelliste initiiert, worin die gelisteten Desinfektionsmittel nach den neuesten Richtlinien der Biozidrichtlinie getestet sind.

flaschensaeuberungDas Know-how der Mitglieder des Fachbereiches wird in die europäische Normungsarbeit und die Normungsverfahren beim Deutschen Institut für Normung (DIN) eingebracht.

Zum sicheren Umgang mit Peressigsäure, einem weit verbreiteten, hoch wirksamen und umweltfreundlichen Desinfektionswirkstoff in der Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung, haben die Mitgliedsfirmen des IHO eine Selbstverpflichtung zur Beschränkung der Wirkstoffkonzentration und Gebindegröße beschlossen, wobei heute - nach der Entwicklung eines 1.000 l Sicherheitscontainers - die Einschränkung der Gebindegröße zum Teil hinfällig ist.

Technische Fragen zur optimalen Reinigung von Anlagen in der Lebensmittelindustrie oder auch Reinigungsanleitungen für solche Maschinen werden in Zusammenarbeit mit den Anlagenherstellern und Maschinenbauern bearbeitet, die im Verband VDMA organisiert sind

Mitgliedsfirmen

milchDie Die Mitglieder dieses Fachbereichs sind Anbieter von Produkten und Systemen für Hygiene und Reinigung bei der Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln und bei der Tierhaltung. 

Die Anwenderbranchen sind beispielsweise

  • Hersteller und Abfüller von Bier, Wein, anderen alkoholischen Getränken
  • Hersteller und Abfüller von alkoholfreien Getränken wie Fruchtsäften, Limonadengetränken und Mineralwässern
  • Hersteller und Verarbeiter von Molkereiprodukten
  • Hersteller und Verarbeiter von Fisch-, Fleisch-, Feinkostprodukten
  • Landwirtschaftliche Betriebe und Landhandel
  • Reinigungsdienstleister

Fachinformationen

Freiwillige Selbstverpflichtung zur maximalen Verpackungsgröße und Wirkstoffkonzentration und zum sicheren Umgang von Peressigsäure

Freiwillige Selbstverpflichtung zur Minderung des Einsatzes von EDTA

Sicherung des Einsatzes von Biozidprodukten

Prüfschema Haltbarkeitsdauer Biozide

Desinfektionsmittel in der Landwirtschaft

Reinigungsempfehlung für Fleischereimaschinen

Besonders wichtig ist uns die gute Zusammenarbeit mit den Anwendern

Themen, wie der sichere Umgang mit Peressigsäure, werden an die Anwenderverbände kommuniziert oder andere technische Fragen, wie beispielsweise das Nachspülen nach Reinigungsvorgängen, besprochen.

 

Wussten Sie schon, dass die frisch hergestellte Butter früher von Hand aus dem Fass genommen und verpackt wurde und Behälter und Flügelrad anschließend von Hand "geschrubbt" wurden? Erst in den 1920er Jahren gab es erste industrielle Reinigungsmittel, die eine hygienisch einwandfreie Produktion ermöglichten.